Dübeltechnik S ta nd 1 0 20 16 WWW HILTI DEBOHRERBOHRLOCHREINIGUNGZUBEHÖR Hülsenanker Sechskantkopf HLC H Technische Daten Werkstoff Korrosion Stahl verzinkt Zulassungen Prüfberichte Brandschutz Kopfkonfiguration Sechskant Befestigungsart Durchsteckmontage Vorsteckmontage Umgebungsbedingungen Innen trockene Umgebung Untergrundmaterialien Beton ungerissen Mauerwerk Vollstein Bestellbezeichnung Dübel größe Dübellänge Max Befestigungs stärke bei Standard Verankerungstiefe Bohrtiefe Schlüsselweite Grundplatte Durchgangsloch Erforderliches Drehmoment Warengruppe Verpackt zu Artikelnummer HLC H 12x100 60 12 mm 100 mm 60 mm 65 mm 17 mm 14 mm 40 Nm 5102 25 Stk 385852 Anwendungen Passend für ein großes Spektrum an temporären Anwendungen zur Befestigung kleiner Elemente usw Vorteile Vormontierter Dübel der eine einfache und schnelle Montage garantiert Ideal für den Einsatz bei der Durchsteckmontage Für temporäre Befestigungen leicht zu entfernen Dies sind Kurzanweisungen die je nach Anwendung variieren können Beachten Sie stets die dem Produkt beiliegende Gebrauchsanweisung oder informieren Sie sich auf unserer Internetseite Technische Daten für System HLC Untergrund Dübelgröße 6 5 8 10 12 16 zulässige Zuglast je Dübel HLC ungerissener Beton 1 Nzul kN 0 8 1 4 1 8 2 9 4 0 HLC Vollziegel Mz 12 2 0 Nzul kN 0 3 0 5 0 6 0 7 0 8 HLC Sandstein KS 12 2 0 Nzul kN 0 4 0 5 0 6 0 8 0 8 zulässige Querlast je Dübel HLC ungerissener Beton 1 Vzul kN 1 3 2 8 3 5 5 7 7 9 HLC Vollziegel Mz 12 2 0 Vzul kN 0 5 1 0 1 2 1 4 1 6 HLC Sandstein KS 12 2 0 Vzul kN 0 7 1 0 1 2 1 6 1 6 erforderlicher Randabstand 2 ccr cm 3 0 5 0 6 0 6 5 8 0 erforderlicher Achsabstand 2 scr cm 6 0 10 0 12 0 13 0 16 0 Mindestbauteildicke Untergrund hmin cm 6 0 7 0 8 0 10 0 10 0 Bohrdurchmesser do mm 6 5 8 10 12 16 Bohrlochtiefe h1 cm 3 0 4 0 5 0 6 5 7 5 Durchgangsbohrung im Anbauteil df mm 7 10 12 14 18 Schlüsselweite HLC HLC H HLS SK mm 8 8 PZ3 10 10 T30 12 12 T40 15 17 T40 19 19 Anzugsdrehmoment auf Beton Nm 5 8 25 40 50 Anzugsdrehmoment auf Vollziegel Nm 2 5 4 13 20 25 1 Die zulässigen Lasten gelten für randferne Einzelbefestigungen ohne dichter Bewehrung Teilsicherheitsbeiwert der Einwirkung 1 4 2 Bei Achsabstand s scr und Randabstand c ccr ist Nzul Gruppe Nzul x Dübelanzahl der Gruppe

Vorschau Katalog 01/2018  Onlineversion Seite 727
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.