Dübeltechnik S ta nd 1 0 20 16 WWW HILTI DEBOHRERBOHRLOCHREINIGUNG Vorteile Gestattet eine korrekte Montage von HPD Dübeln Technische Daten Auspressgerät Setzwerkzeug Zubehör Prüfgerättyp Maschienen Setzwerkzeuge Setzwerkzeuge HPE M Bestellbezeichnung Ankerzuordnung Einsteckende Warengruppe Verpackt zu Artikelnummer Setzwerkzeug HPE M 6 10 M6 10 TE C SDS plus 5190 1 Stk 00373485 Setzwerkzeug HPE M 6 30 M6 30 TE C SDS plus 5190 1 Stk 00373487 Setzwerkzeug HPE M 8 10 M8 10 TE C SDS plus 5190 1 Stk 00373489 Setzwerkzeug HPE M 8 20 M8 20 TE C SDS plus 5190 1 Stk 00373491 Setzwerkzeug HPE M 10 10 M10 10 TE C SDS plus 5190 1 Stk 00373493 Setzwerkzeug HPE M 10 30 M10 30 TE C SDS plus 5190 1 Stk 00373495 Technische Daten für Porenbetondübel HPD Auszug aus den Anwendungsbedingungen der Zulassung Zulassung Z 21 1 1729 HPD M6 M8 M10 Zulässige Last je Einzeldübel und Dübelpaar mit Achsabstand a 10 cm Fzul 1 2 kN Porenbetonplansteine bzw blocksteine PP2 PB2 0 4 0 6 PP4 PB4 PP6 PB6 0 8 1 2 3 Porenbetonwandplatten dachplatten und deckenplatten P 3 3 0 6 0 8 P 4 4 0 8 1 2 Zulässige Last je Dübelpaar mit Achsabstand a 20 cm Fzul 1 2 kN Porenbetonplansteine bzw blocksteine PP2 PB2 0 6 0 8 PP4 PB4 PP6 PB6 1 1 1 7 3 Porenbetonwandplatten dachplatten und deckenplatten P 3 3 0 8 1 1 P 4 4 1 1 1 7 Randabstand zum Bauteilrand und zu Stoßfugen ar cm 15 Randabstand zu Lagerfugen arL cm 5 Mindestzwischenabstand az cm 60 Drehmoment beim Verankern Tinst Nm 3 5 8 1 Die Verankerung der Dübel ist nur in unverputzten und nicht beschichteten Mauerwerkswänden zulässig 2 Für Mauerwerk aus kleinformatigen Porenbetonsteinen und Leichtmauermörtel muss für Einzeldübel und Dübelpaare bei einer Zugbelastung die zulässige Last Fzul mit dem Faktor 0 6 abgemindert werden 3 Für bewehrte Porenbetondach und deckenplatten darf die durch die Dübelbelastung ermittelte Schubspannung den Wert 0 4 x tzul nach DIN 4223 nicht überschreiten siehe Abschnitt 3 2 6 Geprüfte Befestigungen im vorbeugenden baulichen Brandschutz für Porenbetondübel HPD Prüfungen Geprüft nach der inter national genormten Einheitstemperatur kurve ISO 834 DIN 4102 2 Geprüft im Porenbeton bei direkter Beflammung ohne schützende Maßnahmen Zulassung Z 21 1 1729 Maximale Lasten kN für geforderte Feuerwiderstandsdauer 90 min 120 min HDP M6 0 35 0 30 M8 0 45 0 35 M10 0 80 0 75 M12 0 80 0 75 ZUGEHÖRIGER DÜBEL

Vorschau Katalog 01/2018  Onlineversion Seite 722
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.