Dübeltechnik S ta nd 1 0 20 16 WWW HILTI DEZURÜCK ZUR AUSWAHLBOHRERBOHRLOCHREINIGUNG Bestellbezeichnung Dübel größe Dübel länge Max Befesti gungsstärke bei Standard Verankerungtiefe Bohrtiefe Schlüssel weite Grundplatte Durch gangsloch Erforderliches Drehmoment Warengruppe Verpackt zu Artikelnummer HSL 3 B M12 5 M12 117 mm 5 mm 105 mm 24 mm 20 mm 80 Nm 5105 20 Stk 371807 HSL 3 B M12 25 M12 137 mm 25 mm 105 mm 24 mm 20 mm 80 Nm 5105 20 Stk 371808 HSL 3 B M12 50 M12 162 mm 50 mm 105 mm 24 mm 20 mm 80 Nm 5105 10 Stk 371809 HSL 3 B M16 10 M16 144 mm 10 mm 125 mm 30 mm 26 mm 120 Nm 5105 10 Stk 371810 HSL 3 B M16 25 M16 159 mm 25 mm 125 mm 30 mm 26 mm 120 Nm 5105 10 Stk 371811 HSL 3 B M16 50 M16 184 mm 50 mm 125 mm 30 mm 26 mm 120 Nm 5105 10 Stk 371812 HSL 3 B M20 10 M20 169 mm 10 mm 155 mm 36 mm 31 mm 200 Nm 5105 6 Stk 371813 HSL 3 B M20 30 M20 189 mm 30 mm 155 mm 36 mm 31 mm 200 Nm 5105 6 Stk 371814 HSL 3 B M20 60 M20 219 mm 60 mm 155 mm 36 mm 31 mm 200 Nm 5105 6 Stk 371815 HSL 3 B M24 10 M24 191 mm 10 mm 180 mm 41 mm 35 mm 250 Nm 5105 4 Stk 371816 HSL 3 B M24 30 M24 211 mm 30 mm 180 mm 41 mm 35 mm 250 Nm 5105 4 Stk 371817 HSL 3 B M24 60 M24 241 mm 60 mm 180 mm 41 mm 35 mm 250 Nm 5105 4 Stk 371818 Lieferzeiten auf Anfrage Schwerlastanker HSL 3 B Fortsetzung Technische Daten für Schwerlastanker HSL HSL 3 HSL 3 G HSL 3 SK und HSL 3 B Auszug aus den Anwendungsbedingungen der Zulassung nach Bemessungsverfahren A ETAG Annex C 1997 Zulassung ETA 02 0042 Verankerungsgrund Beton C20 25 B25 HSL 3 M8 M10 M12 M16 M20 M24 Gerissener Beton 1 2 Zulässige Zuglast je Dübel Nzul kN 4 8 7 6 12 3 17 1 24 0 31 5 1 2 Zulässige Querlast je Dübel Vzul kN 14 3 20 1 24 5 34 3 47 9 63 0 Ungerissener Beton 1 2 Zulässige Zuglast je Dübel Nzul kN 11 2 14 1 17 2 24 0 33 5 44 1 1 2 Zulässige Querlast je Dübel Vzul kN 17 8 28 1 34 3 48 0 67 1 88 2 Gerissener ungerissener Beton 3 Randabstand ccr N cm 9 0 10 5 12 0 15 0 19 0 22 5 3 Achsabstand scr N cm 18 0 21 0 24 0 30 0 37 5 45 0 4 Erforderlicher Achsabstand s cm 10 0 16 0 24 0 24 0 30 0 30 0 bei minimalem Randabstand cmin cm 6 0 7 0 8 0 10 0 15 0 15 0 4 Erforderlicher Randabstand c cm 10 0 10 0 16 0 24 0 30 0 30 0 bei minimalem Achsabstand smin cm 6 0 7 0 8 0 10 0 12 5 15 0 Mindestbauteildicke hmin cm 12 0 14 0 16 0 20 0 25 0 30 0 5 Drehmoment beim Verankern HSL 3 Tinst Nm 25 50 80 120 200 250 HSL 3 SK 25 50 80 HSL 3 G 20 35 60 80 160 1 Lasten gelten für randferne Einzelbefestigung ohne dichte Bewehrung Teilsicherheitsbeiwert γ1 1 0 für Betonversagen ETAG 001 Progress File 2 Erhöhungsfaktor für Beton C30 37 1 22 C40 50 1 41 C50 60 1 55 3 ccr N 1 5 x hef scr N 3 0 x hef Bei Achsabstand s scr N und Randabstand c ccr N ist Nzul Gruppe Nzul x Dübelanzahl der Gruppe Hinsichtlich der Versagensart Spalten sind die Bestimmungen ETAG Annex C 1997 Abschnitte 5 2 2 5 und 5 2 2 6 sowie scr sp ccr sp laut Anhang 8 Tabelle 5 der ETA 02 0042 zu berücksichtigen 4 Die zulässige Last muss bei smin s scr und oder cmin c ccr entsprechend Bemessungsverfahren A ETAG Annex C 1997 reduziert werden 5 Das Anzugsdrehmoment des Dübeltyps HSL 3 B wird durch die Bruchkappe kontrolliert Geprüfte Befestigungen im vorbeugenden baulichen Brandschutz für Schwerlastanker HSL 3 HSL 3 G HSL 3 SK und HSL 3 B Prüfungen Geprüft nach der inter national genormten Einheitstemperatur kurve ISO 834 DIN 4102 2 Geprüft im gerissenen Beton bei direkter Beflammung ohne schützende Maßnahmen Bericht des IBMB Technische Universität Braunschweig Nr 3041 1663 CM Maximale Lasten kN für geforderte Feuerwiderstandsdauer 90 min 120 min HSL 3 HSL 3 G M8 0 60 0 40 HSL 3 SK M10 1 30 0 80 HSL 3 B M12 2 00 1 20 M16 3 50 2 20 M20 5 40 3 50 M24 7 90 5 00 ZUGEHÖRIGER DÜBEL

Vorschau Katalog 01/2018  Onlineversion Seite 669
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.