Dübeltechnik S ta nd 1 0 20 16 BOHRERZUBEHÖR UND REINIGUNGMÖRTELAUSWAHL Empfohlene Lasten in Beton für Querlast V1 in Abhängigkeit von der Dämmstoffdicke2 3 bei Außenwänden mit Wärmedämmverbundsystem WDVS Doppelbefestigung4 Einzelbefestigung5 Last Fempf kN WDVS Dämmstoffdicke D mm Ablesebeispiel D 140 mm Verschiebung 3 mm Fempf 1 75 kN 1 Achsabstand mind 90 mm Bei allen Befestigungen mit HIK ist zu überprüfen ob evtl vorhandene Biegung auf die Gewindestangen zu berücksichtigen ist Dies hängt erheblich von der Art der Anschlußkonstruktion ab 2 Dämmstoffdicke D bzw Summe aller nichttragenden Schichten 3 Die Anschlußkonstruktion ist hinsichtlich der immer auftretenden Verschiebungen von 1 bis 3 mm mit geeigneten weichmacherfreien und elastischen Dichtmitteln abzudichten um das Eindringen von Regen Wasser in das WDVS zu verhindern 4 Es wird grundsätzlich empfohlen pro Markisenkonsole zwei HIK zu verwenden Anordnung vertikal übereinander 5 Einzelbefestigung nicht für Markisen verwenden sondern für untergeordnete Anbauteile z B Lampen Schilder o ä Siebhülse HIT MV für Mauerwerksvernadelung Technische Daten Werkstoffzusammensetzung Kunststoff Umgebungsbedingungen Außen Befestigungsart Vorsteckmontage Installationsrichtung Alle Untergrundmaterialien Mauerwerk Lochstein Mauerwerk Vollstein Bestellbezeichnung Dübelgröße Dübellänge Bohrerdurchmesser Warengruppe Verpackt zu Artikelnummer HIT MV 0 35 Sparverblender 12 105 mm 12 mm 5401 100 Stk 360474 HIT MV 0 40 12 125 mm 12 mm 5401 100 Stk 360475 HIT MV 35 75 12 160 mm 12 mm 5401 100 Stk 360476 HIT MV 70 110 12 195 mm 12 mm 5401 100 Stk 360477 HIT MV 110 150 12 235 mm 12 mm 5401 100 Stk 360478 WWW HILTI DEZURÜCK ZUR AUSWAHL

Vorschau Katalog 01/2018  Onlineversion Seite 606
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.