Dübeltechnik S ta nd 1 0 20 16 BOHRERZUBEHÖR UND REINIGUNGMÖRTELAUSWAHL Verankerungsgrund Lochsteinmauerwerk Zulassung Bewertung ETA 15 0197 Verankerungselement HIT V HIT V R HIT V HCR mit HIT SC Siebhülse HIT IC mit HIT SC Siebhülse Dimension des Verankerungselements M8 M10 M12 M8 M10 M12 Mauerwerks stein Druckfestig keit N mm Bohrdurchmesser d0 mm 16 16 18 16 18 22 Effektive Verankerungstiefe hef mm 80 80 80 80 80 80 Zulässige Zug und Querlasten Hochloch ziegel 12 0 Zulässige Zuglast Nzul kN 0 85 0 85 20 0 1 00 1 00 12 0 Zulässige Querlast Vzul kN 0 57 0 57 20 0 0 85 0 85 Kalksand lochstein 12 0 Zulässige Zuglast Nzul kN 1 00 1 00 20 0 1 42 1 42 12 0 Zulässige Querlast Vzul kN 2 42 2 42 20 0 3 42 3 42 Installationsparameter Randabstand mm Die Werte sind abhängig von Art und Größe des Mauerwerkssteins Details entnehmen Sie bitte der ETA Achsabstand mm Max Durchmesser des Durchgangslochs im Anbauteil df mm 9 12 14 9 12 14 Einschraubtiefe hs mm 8 75 10 75 12 75 Bohrlochtiefe ho mm 95 95 95 95 95 95 Mindestbauteildicke hmin mm 115 115 Max Anzugsdrehmoment Tmax Nm 3 4 6 3 4 6 Stahlrundbürste HIT RB 16 16 18 16 18 22 Anzahl der Hübe HDM 6 6 8 6 8 10 Anzahl der Hübe HDE nicht Dosiereinstellung 5 5 6 5 6 8 Bedingungen der Kategorie d d Die Installation und Verwendung erfolgt in Bereichen trockener Innenräumen Lastwerte für manuelle Reinigung Lasten gelten für randferne Einzelbefestigungen mit c ccr Bohrmethode in Lochstein Drehbohren nicht Hammerbohren Temperaturbereich nach Einbau 40 C bis 40 C Technische Daten HIT HY 170 in Lochsteinmauerwerk mit HIT V HIT V R HIT V HCR und HIT IC Verarbeitungs und Aushärtezeiten HIT HY 170 Untergrundtemperatur Offenzeit twork Minimale Aushärtezeit tcure 5 C bis 0 C 10 Min 6 Std 1 C bis 5 C 10 Min 4 Std 6 C bis 10 C 8 Min 2 5 Std 11 C bis 20 C 5 Min 1 5 Std 21 C bis 30 C 3 Min 30 Min 31 C bis 40 C 2 Min 20 Min Die angegebene Aushärtezeit versteht sich bei trockenem Untergrund In nassem Untergrund verdoppeln sich die Aushärtezeiten Der Temperaturbereich von 5 C bis 5 C ist nur für Hochlochziegel zulässig nicht für Vollziegel WWW HILTI DEZURÜCK ZUR AUSWAHL

Vorschau Katalog 01/2018  Onlineversion Seite 603
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.